Grasernte

Bei der Grasernte sind die wetterbedingten Zeitfenster oft kurz. Eine hohe Schlagkraft ist deshalb ebenso Voraussetzung für den Erfolg, wie eine optimale Organisation.

Mähen


Eine hohe Schlagkraft, sowie eine optimale Gewichtsverteilung zeichnen unseren Krone Big M aus. Weniger Überfahrten dank der hohen Arbeitsbreite.

Für kleinere Ökoflächen steht ein 3.5m Frontmähwerk ohne Aufbereiter bereit.

 

Krone Big M II beim Gras mähen

Zetten / schwaden


Zur Ihrer Unterstützung steht ein schlagkräftiger Zettwender zur Verfügung. 

Das Schwaden übernimmt für uns Lüthi Ruedi mit seinem Doppelschwader.

Beide Maschinen sind auch auf kleinen Fläche sehr gut einsetzbar.

Steyr 975 mit Pöttinger Eurohit beim Heu wenden

Häckseln


Top Häckselqualität und sehr hohe Schlagkraft bieten wir mit unseren Krone-Häckslern. Das Zudosieren von Milchsäurebakterien auf dem Häcksler ist möglich. Hochleisungsgebläse und Dosierwagen für einen effizienten Ablauf.

Krone Big X beim Gras häckseln

Kurzschnittladewagen


Leistungsfähige Erntetechnik für Fahrsilos. Präzise Schnittqualität und bestmögliche Bodenschonung zeichnen diese Wagen aus. Dosierwalzen für einen gleichmässigen Teppich auf dem Fahrsilo für optimale Verdichtung und beste Futterqualität.

Strautmann Gigavitesse beim Gras silieren ins Fahrsilo

Ganzpflanzensilage


Optimal, um die Futterration aufzuwerten. GPS kann ohne Probleme in alle Formen siliert werden. Einfaches Verfahren dank Direktschneidwerk. Die GPS-Mischung wird vom Häcksler gemäht und direkt in den Wagen gehäckselt. 


Ballen pressen


Einfachste Art der Futterkonservierung. Ob rund oder in Quader, beide Verfahren sind für Gras geeignet. Ideal für kleinere Betrieb. Einfaches Handling der Ballen auf dem Betrieb. Auch mit dieser Technik müssen die Silierregeln eingehalten werden. Nur so kann eine optimale Konservierung sichergestellt werden.

New Holland beim Heu / Grassilage pressen
Göweil Rundballenkombination beim pressen